Der FBTEI lädt in Zusammenarbeit mit dem VDE-Fachausschuss Studium, Beruf, Gesellschaft (SBG) alle Kolleginnen und Kollegen in 2019 zur Teilnahme an das VDE-Fachsymposium Hochschule und Praxis ein. Das Symposium wird vom 13.03.2019 bis 15.03.2019 bei der Fa. Rohde & Schwarz in München mit dem Schwerpunktthema „Impulse für eine drahtlose und sichere Kommunikation“ durchgeführt. 

Rohde & Schwarz entwickelt, fertigt und vertreibt eine breite Palette an elektronischen Investitionsgütern für Industrie, Infrastrukturbetreiber und hoheitliche Kunden. Mit seinem Fokus auf Kommunikation, Information und Sicherheit besetzt das Unternehmen Schlüsselthemen von hoher Relevanz und Entwicklungsdynamik, die die politische, gesellschaftliche und technische Agenda auf Jahre hinaus begleiten werden.

Ziel des Symposiums ist der Erfahrungsaustausch zwischen den Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen. Dabei sollen die neuesten technischen Entwicklungen als auch die daran angepasste Ausbildung der Studierenden an den Hochschulen erörtert und diskutiert werden. Fachleute referieren über den aktuellen Stand der Technik und die entsprechenden Anwendungen in den ausrichtenden Unternehmen. Dadurch ist den Professorinnen und Professoren die Möglichkeit gegeben, die neuesten Entwicklungen in die Ausbildung der Studenten einfließen zu lassen, Kontakte mit den Unternehmen aufzubauen und diese für beispielsweise Abschlussarbeiten, Praktika oder Forschungsprojekte zu nutzen.

Es besteht bis zum 04.02.2019 ein Abrufkontingent im Motel One München City Ost. Bitte nehmen Sie unter dem Stichwort "VDE- Symposium", Reservierungsnummer 545, die Zimmerreservierung selbst vor. Die Teilnehmer bezahlen die Übernachtung vor Ort, die Veranstaltung ist kostenfrei.

Offizielle Einladungen über die Dekane der Hochschulen erfolgen in Kürze. Für Fragen stehen Ihnen beim VDE Herr Michael Schanz (michael.schanz(at)vde.com) oder Prof. Dr. Benedikt Faupel (faupel(at)htwsaar.de) gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns, Sie im März in München begrüßen zu dürfen.