Der Fachbereichstag (FBTEI e.V.) ist der Zusammenschluss der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW oder FH) mit Studienangeboten im Bereich Elektrotechnik und Informationstechnik oder entsprechenden interdisziplinären Angebote.

Die Qualität des Ingenieurstudiums ist unser zentrales Anliegen, Praxisorientierung ist unser Programm.

Wir sind Deutschlands größter Hochschul-Fachverband und vertreten etwa 90 Hochschulen mit 600 Studiengängen, über 1.600 Professuren sowie mehr als 38.000 Studierenden. Zwei Drittel der in Deutschland tätigen Ingenieurinnen und Ingenieure EuI haben an unseren Mitgliedshochschulen studiert.

Der Fachbereichstag Elektrotechnik und Informationstechnik ist ein freier Zusammenschluss von Fachbereichen und Studiengängen mit elektro- und informationstechnischer Ausrichtung an Hochschulen für angewandte Wissenschaften und Fachhochschulen.

Er wurde am 10. Mai 1973 in Frankfurt/Main gegründet. Der FBTEI e.V. vertritt die Belange seiner Mitglieder in bildungspolitischen Fragen, fördert die Einheitlichkeit in grundsätzlichen Anforderungen an die Ingenieurausbildung und trägt so zur Profilbildung und zur Sicherung eines hohen, international anerkannten Ausbildungsniveaus bei.

Die Mitglieder des Vereins sind die Fachbereiche mit Studiengängen der Elektrotechnik und Informationstechnik der Hochschulen für angewandte Wissenschaften.

Aus jedem Bundesland wird ein Mitglied für den gemeinsamen Ausschuss des Fachbereichstages als Vertreter der Mitgliedshochschulen benannt. Diese Ländervertreter bilden den mehrfach jährlich tagenden gemeinsamen Ausschuss.

Gemeinsamer Ausschuss des FBTEI

Der Vorstand des Vereins setzt sich aus Mitgliedern des gemeinsamen Ausschusses zusammen.

  • Prof. Dr. Harald Jacques, FH Düsseldorf (Vorsitzender)
  • Prof. Dr. Berger, FH Westküste
  • Prof. Dr. Jörg Dahlkemper, HAW Hamburg
  • Prof. Dr. Benedikt Vaupel, HTW Saarland
  • Prof. Dr. Rainer Seck, HS München

Kassenwart

  • Prof. Dr. Norbert Wißing, FH Dortmund