Trotz der inflationären Anzahl von Online-Lehre und Online-Besprechungen fand die Möglichkeit des Austausches unter Fachkolleginnen und Fachkollegen der Elektro- und Informationstechnik mit 45 Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine gute Resonanz.

Die Herbsttagung wurde durch den Vortrag des Vizepräsidenten der HS München, Kollegen Prof. Dr. Klaus Kreulich, zum Thema „Chancen und Herausforderungen einer Online-Prüfung“ eingeleitet. An der HS München wurden im SoSe2020 mehr als 60.000 Prüfungsleistungen als digitale Fernprüfung oder Take-Home-Exam abgenommen. Der Vortrag zog ein Resümee und blickte auf die nächsten Schritte. Die nahezu vollständige Umstellung auf Online-Prüfungen in unterschiedlichen Formaten wurde mit enormen Interesse aufgenommen, was sich in einer engagierten Fragerunde widerspiegelte.

Auch der anschließende Impulsvortrag der Vorsitzenden des FBTEI, Frau Kollegin Prof. Dr. Kira Kastell, zum Thema „Erfahrungen mit dem Onboarding von Erstsemestern“ führte zu einem sehr angeregten Erfahrungsaustauch zu virtueller Lehre und der Durchführung von Laboren und angrenzenden Fragestellungen.

Die Diskussionen wurden von den Teilnehmenden als so hilfreich wahrgenommen, dass spontan eine große Mehrheit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die Einrichtung eines digitalen Stammtisches votiert hat, der in 2021 ins Leben gerufen wird. Schön, dass die Kommunikation auch auf dem aktuell verbliebenen Online-Format auf ein so großes Interesse stößt.

Im Sinne der Tagung wünschen wir allen Kolleginnen und Kollegen ein gesundes und effektives Wirken unter diesen besonderen Umständen und freuen uns auf ein zwangloses Treffen auf dem nächsten digitalen Stammtisch am Dienstag, den 26.01.21.

Der Vorstand

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

auf der Herbsttagung hat sich die überwiegende Mehrheit für die Einrichtung eines Austausches zur aktuellen Lehrsituation ausgesprochen. Hierzu möchten wir Sie herzlich einladen.

Die Termine sind jeweils ab 18:00 Uhr

Dienstag 26.01.2021

Donnerstag 25.02.2021

Mittwoch 24.03.2021

Versorgen Sie sich gerne entsprechend mit Getränken wie bei einem richtigen Stammtisch.
Es gibt keine Agenda und kein vorgegebenes Thema.
Kommen Sie einfach dazu, wenn Sie Ideen oder Fragen haben, zu denen Sie sich austauschen möchten.

Das Treffen findet in zoom statt. Die Zugangsdaten erhalten Sie auf Anfrage an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Wir freuen uns auf ein Treffen. Bleiben Sie gesund.

In stillem Gedenken nehmen wir Abschied von unserem Kollegen, Prof. Dr. Graubner, der am 7. November 2020 im Alter von 93 Jahren verstarb. Kollege Graubner war Mitbegründer unsere Fachbereichstages und hat damit die Grundlage für die überregionale Zusammenarbeit der Fachbereiche der Elektrotechnik gelegt. Vielen Kolleginnen und Kollegen wird auch seine Rede anläßlich des 40 jährigen Bestehens des Fachbereichstages in Erinnerung bleiben. Wir danken ihm für sein engagiertes Wirken.

Der Vorstand
Prof. Dr.-Ing. Kira Kastell, Frankfurt UAS (Vorsitzende)
Prof. Dr.-Ing. Jörg Dahlkemper, HAW Hamburg
Prof. Dr.-Ing. Benedikt Faupel, htw saar
Prof. Dr.-Ing. Oliver Jack, EAH Jena
Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Rehm, HS München

Prof. Dr.-Ing. Dieter Stolle, HS Hannover

 

26.11.2020 / Dahlkemper

Seit November 2020 sind die Auswertungen des statistischen Bundesamtes für die Studienjahre bis einschließlich 2019 verfügbar. Der FBTEI lässt sich auf dieser Datenbasis Sonderauswertungen für die Hochschulen separat nach Bundesländern anfertigen, um den Mitgliedern eine Einordnung der eigenen Hochschule in den deutschlandweiten Trend sowie die Entwicklung im Vergleich zu den Hochschulen des eigenen Bundeslandes zu ermöglichen. Da die Erfassung der Absolventinnen und Absolventen erst im jeweiligen Folgejahr abgeschlossen werden kann, liegen leider noch keine Informationen über 2020 und den Einfluß der Pandemie auf die Studierendenzahlen vor.

Graphische Darstellung der Anfängerzahlen

Nach vier Jahren stabiler Anfängerzahlen von Bachelor-Studierenden an Hochschulen in Studiengängen der der Elektro- und Informationstechnik war 2018 erstmals ein Rückgang von 6% zu verzeichnen. Die Zahlen für 2019 bewegen sich demgegenüber auf dem gleichen Niveau wie 2018, so dass dies nicht als Trend zu interpretieren ist. Detailliertere Auswertungen und Analysen finden sich für Mitglieder im Infobereich.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

am 5. und 6.3.2020 findet die 17. Konferenz für Angewandte Automatisierung in Lehre und Entwicklung an der HTWK Leipzig statt. Sie steht dieses Mal unter dem Leitthema "Automatisierung und Mensch-Technik-Interaktion". Hierzu konnten wir drei Plenarvorträge und viele weitere Beiträge gewinnen, so dass Sie eine interessante Konferenz erwarten können. Das Programm finden Sie auf Konferenzwebseite www.aale2020.de. Außerdem gibt es wie in den letzten Jahren eine Ausstellung namhafter Unternehmen der Automatisierungstechnik und für Didaktik.

Ich lade Sie herzlich zur Konferenz ein.

Neben der Konferenz und ihrem Rahmenprogramm lädt die Stadt Leipzig zu einen Besuch ein. Verbinden Sie mit der Konferenzteilnahme ein Wochenende in Leipzig. Es lohnt sich!

Die Anmeldung über das Conftool (www.conftool.org/aale2020) ist bis zum 4.3.2020 möglich. Weitere Informationen hierzu auf der Konferenzwebseite.

Mit herzlichen Grüßen aus Leipzig

Jens Jäkel
im Namen des Organisationsteams
--
17. AALE-Konferenz 2020
https://www.conftool.org/aale2020/
https://www.aale2020.de